Schließen

Beratung

Sie haben Fragen, benötigen weitere Informationen oder Sie möchten einen Termin vereinbaren?
Gerne: Nutzen Sie einfach unser unten stehendes Kontakformular oder rufen Sie uns an unter: +49 (0) 26 41 / 94 76-0.

Selbstverständlich werden alle Anfragen
und Daten vertraulich behandelt!

Die Anfahrt

Ihr Weg zu uns nach Bad Neuenahr-Ahrweiler

Faltenbehandlung

Faltenbehandlung

Falten lassen ein Gesicht alt und müde aussehen. Das muß nicht sein, denn es gibt verschiedene Verfahren, die Falten beseitigen oder zumindest deutlich abmildern können. De Einsatz der verschiedenen Methoden hängt u.a. vom Ort der Faltenbildung und vom Hautalter ab.

Welche Falten womit glätten?

Von der runzligen Stirn über die Zornesfalte bis hin zum verknitterten Hals lassen sich mit verschiedenen Methoden praktisch alle ungewünschten Linien ausbügeln. Nicht jede Technik ist aber bei jeder Falte erfolgreich, und auch die 'Haltbarkeit' des Behandlungserfolges variiert deutlich.

Das Facelifting glättet Falten vor allem in den unteren zwei Dritteln des Gesichts. Wird eine tiefe Technik gewählt, können dadurch auch scharfe Linien von den Nasenflügeln zum Lippenwinkel geglättet werden. Faltige Lider können in keinem Fall durch Facelifting korrigiert werden - hier ist entweder als weiterer Eingriff eine Lidkorrektur notwendig oder die Behandlung mit dem Laser.

Das Augenbrauen-, Wangen- und Stirnlifting wird am besten durch endoskopische Technik erreicht, bei der nicht direkt unter Sicht, sondern durch optische Instrumente operiert wird. Die Schnitte sind dabei kleiner, weil sie nur das Durchschieben der Optik ermöglichen müssen.

Krähenfüße und Falten um den Mund werden durch das klassische Facelifting nur wenig gebessert. Hierfür empfiehlt man heute meistens eine Laserbehandlung, die hierbei gute Ergebnisse bringt. Die Laserbehandlung kann aber auch großflächig vorgenommen werden. Hierbei spricht man von Skin Resurfacing, also davon, der Haut eine völlig neue Oberfläche zu geben. Die gelaserte Haut regeneriert sich aus der Tiefe und verliert nicht nur die oberflächlichen Fältchen, sondern auch Pigmentstörungen.

Eine generelle Oberflächenverjüngung erreicht auch das chemische Peeling. Allerdings können die eingesetzten ätzenden Substanzen in den Körper gelangen, sodass heute oft der Laser vorgezogen wird.

Einzelne störende Falten können aufgepolstert werden. Hierzu werden entweder Eigenfett oder Kollagen unterspritzt.

Ab wann ein Facelifting?

Deutliche Mimikfalten können schon bei fortgeschrittenen Twens auftauchen - vor allem die "Zornesfalte" macht unnötig älter, als man ist. Wer beruflich auf ein perfektes Äußeres angewiesen ist, unterzieht sich oft in diesem Alter schon einer Faltenkorrektur.

So lange die tieferen Strukturen der Haut noch relativ straff sind, also bis zum Alter von ca. 40 - 45 Jahren, können die oberflächlichen Verfahren, vor allem die Laserbehandlung, eine deutliche Verjüngung herbei führen.

Sind auch die tieferen Strukturen, das Bindegewebe, die Muskulatur und das Fettgewebe, vom Alterungsprozess deutlich erfasst, bringt das Facelifting einen deutlicheren Effekt. Ein Schläfenlifting wird allerdings nicht selten schon ab Anfang 30, ein Mini-Lifting um die 40 vorgenommen.

Persönliche und kostenlose Beratung zu dieser Behandlung

Haben Sie Fragen, benötigen weitere Informationen oder möchten Sie einen kostenlosen Termin vereinbaren? Nutzen Sie für Ihre unverbindliche  Anfrage einfach unser Kontakformular oder vereinbaren Sie einen kostenlosen Terminin bei uns vor Ort. Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt unverbindlich anfragen

Telefon:  +49 (0) 26 41 / 94 76 0