Schließen

Beratung

Sie haben Fragen, benötigen weitere Informationen oder Sie möchten einen Termin vereinbaren?
Gerne: Nutzen Sie einfach unser unten stehendes Kontakformular oder rufen Sie uns an unter: +49 (0) 26 41 / 301 96 05.

Selbstverständlich werden alle Anfragen
und Daten vertraulich behandelt!

Die Anfahrt

Ihr Weg zu uns nach Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bauchstraffung / Fettschürzenbeseitigung

Bauchstraffung / Fettschürzenbeseitigung

Eine Bauchdeckenstraffung wird unter bestimmten Voraussetzungen empfohlen, und zwar wenn

  • die Haut sich nach einer starken Gewichtsabnahme nicht mehr zurückbildet.
  • durch eine Schwangerschaft

    • die Bauchhaut überdehnt und dadurch die elastischen Fasern der Haut zerstört wurden.
    • es zu einer Überdehnung der Bauchmuskeln gekommen ist, so daß diese in der Mitte auseinandergewichen sind und ein Mittellinienbruch enstanden ist.

  • eine eingezogene und/oder schmerzhafte Narbe nach einer gynäkologischen Operation/Kaiserschnitt besteht.
  • Hautpartien durch Hautüberschuß aufeinander zu liegen kommen; dies kann zu chronischen Entzündungen führen.

Bei großem Übergewicht ist eine alleinige Bauchdeckenstraffung nur schwerlich durchzuführen. Vor der Operation ist deshalb eine Gewichtsreduktion nötig. Gegebenenfalls kann die Bauchdeckenstraffung auch mit einer Fettabsaugung kombiniert werden.

Operation

Bauchstraffung - Operation

Die Operation erfolgt in Allgemeinnarkose. Über Einzelheiten und Risiken des Betäubungsverfahrens klärt Sie der/die Anästhesist/in gesondert auf.

Die Schnittführung richtet sich nach Art und Ausmaß des Hautüberschusses.

  • Waagerechter Schnitt an der Obergrenze der Schambehaarung (Abb. 1).
  • W-förmiger Schnitt (Abb. 2).
  • ankerförmiger Schnitt (umgekehrtes T; Abb. 3).

Vom Schnitt ausgehend löst der Arzt die Bauchhaut mitsamt dem darunterliegenden Fettgewebe von der Muskulatur ab - meistens bis zum Rippenbogen hinauf. Dann wird die Haut nach unten gezogen und soweit gekürzt, daß sie wieder straff anliegt. Dabei muß der Nabel umschnitten und in seiner ursprünglichen Lage wieder neu eingenäht werden. Falls erforderlich werden die Bauchmuskeln in der Mittellinie ebenfalls durch Nähte gestrafft.

Die Operation wird durch Einlegen einer oder mehrerer Saugdrainagen zur Ableitung von Blut und Wundsekreten beendet und ein Kompressionsverband angelegt.

Persönliche und kostenlose Beratung zu dieser Behandlung

Haben Sie Fragen, benötigen weitere Informationen oder möchten Sie einen kostenlosen Termin vereinbaren? Nutzen Sie für Ihre unverbindliche  Anfrage einfach unser Kontakformular oder vereinbaren Sie einen kostenlosen Terminin bei uns vor Ort. Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt unverbindlich anfragen

Telefon:  +49 (0) 26 41 / 301 96 05